Isar Flux Festival Gasteig wird zur Bühne für Nachwuchskünstler

Im Gasteig bekommen junge Künstler eine Plattform. (Archivbild) Foto: dpa

Der Gasteig öffnet sich für junge Künstler. An Ostern soll dort Hip-Hop und nicht der Osterhase regieren.

 

Haidhausen - An Ostern gehört der Gasteig dem Nachwuchs aus Kunst, Film und Musik. Beim neuen Festival "Isar Flux" zeigen junge Künstler aus verschiedenen Sparten ihre Werke. Während auf den Bühnen in diesem Jahr vor allem HipHop zu hören ist, gibt es im Kinosaal Filme von Nachwuchsregisseuren und in den Foyers Video-Installationen von Münchner Kunststudenten zu sehen.

Nicht nur die Akteure sind unter 30  auch die Organisatoren des Festivals sind junge Kunstliebhaber. Organisiert wird „IsarFLUX“ nämlich von den Auszubildenden im Gasteig, die bereits seit sechs Jahren jeweils im Frühjahr ein Festival auf die Beine stellen. Während es bisher unter dem Titel „White Noise/Black Silence“ rein um Musik ging, haben die jungen Macher beschlossen, künftig auch andere Kunstformen einzubeziehen. Das soll auch der neue Titel des Festivals unterstreichen.

In diesem Jahr treten bei „IsarFLUX“ auf: die Weltuntergäng (HipHop), Luko (TripHop), PeccoBillo (Urban Grooves) und Susanne Blech (Elektro-Pop aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet). Im Kino zeigen junge Regisseure der Münchner Filmhochschulen in zwei abwechslungsreichen Programmblöcken ihre neuesten Kurzfilme. Und im Foyer des Gasteig werden Kunststudenten der Akademie der Bildenden Künste ihre Arbeiten präsentieren.

Was? Isar Flux Festival

Wann? Sonntag, 5. April 2015, 19.30 Uhr

Wo? Gasteig München

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading