Irrer Fall in Indien Ziege verhaftet und nur gegen Kaution freigelassen

Eine Ziege wurde in Indien festgenommen Foto: dpa

Die indische Polizei hat eine Ziege festgenommen, weil sie im Nachbargarten eines Richters gegrast hatte. Die Gute ist Wiederholungstäterin...

 

Neu Delhi - Festnahme mit Strick statt Handschellen: Eine Ziege ist in Indien wegen unerlaubten Grasens im Garten eines Richters in Gewahrsam genommen worden. Das weibliche Tier sei nach einer Nacht bei der Polizei von einem Gericht auf Kaution freigelassen worden, sagte der örtliche Polizist Rajendra Srivastava am Dienstag im zentralindischen Chhattisgarh.

Die Ziege blieb nicht die einzige Tatverdächtige in dem Fall. "Wir haben später den Besitzer der Ziege (...) herbeigerufen und gegen beide Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung erstattet", sagte Srivastava der Nachrichtenagentur dpa. Demnach ist die Ziege eine Wiederholungstäterin - sie sprang schon mehrfach über den Gartenzaun und fraß dann Gras und Gemüse des Richters.

 

0 Kommentare