Interview bei Ellen DeGeneres Justin Bieber will ein besserer Mensch werden

Justin Bieber besuchte Ellen DeGeneres in ihrer Talkshow Foto: Twitter/Ellen DeGeneres

In den vergangenen Jahren hat sich Justin Bieber einen Skandal nach dem nächsten geleistet. Jetzt scheint der Kanadier geläutert. Er sei "leidenschaftlich" dabei, sich zu verbessern, sagte er bei Ellen DeGeneres.

 

Los Angeles - Er wurde oft für sein Verhalten kritisiert, jetzt zeigt er sich nachdenklich: Der kanadische Teeniestar Justin Bieber (20) hat bei einem Fernsehauftritt offen über seine Gefühle gesprochen. "Ich bin nur ein Mensch. Das vergessen die Leute oft. Sie denken, ich störe mich nicht an ihren Kommentaren. Aber es beschäftigt mich sehr, was die Leute über mich sagen", erklärte der Sänger in der US-Talkshow "Ellen" vom Donnerstag.

Der Musiker hatte Ende Januar in einem Video um Entschuldigung für sein Verhalten in den vergangenen eineinhalb Jahren gebeten. In der Zeit war gegen ihn unter anderem wegen Vandalismus und zu schnellen Fahrens ermittelt worden. Er wolle nicht arrogant wirken und sich künftig ändern. "Ich bin leidenschaftlich dabei mich zu bessern und zu wachsen. Ich denke, das wird ein eindrucksvolles Kapitel in meinem Leben", sagte Bieber zu Moderatorin Ellen DeGeneres (57).

 

0 Kommentare