Instituto Cervantes Reihe Contemporáneos: Ein besonderer Blick nach Spanien

Der Film „Ärtico“ zeigt das schwierige Leben junger Spanier. Foto: oh

Spanien ist ein Land, das die letzten Jahre von Krisen geprägt wurde. Eine hohe Jugendarbeitslosigkeit, Schulden, soziale Verwerfungen, das sind einige der Probleme, mit dem das Land zu kämpfen hat.

 

München - Doch wie lebt es sich heute auf der iberischen Halbinsel? Wie geht es den Menschen wirklich? Das spanische Kino reflektiert die aktuelle Lebenssituation der Menschen im Land inzwischen auf vielfache Weise.

Ein Beispiel ist am dienstagbend im Rahmen der Reihe Contemporáneos im spanischen Kulturinstitut zu sehen. „Ärtico“ erzählt die Geschichte zweier jungen Ganoven.

Alfons-Goppel-Str. 7, 19:30 Uhr, Eintritt: 3 Euro

 

0 Kommentare