Instagram-Foto macht ratlos Stefanie Giesinger: Wie eine Tote auf ihrer eigenen Beerdigung

Model Stefanie Giesinger hat 3,7 Millionen Follower auf Instagram. Foto: Jens Kalaene/dpa

Model Stefanie Giesinger sorgt mit einem Instagram-Post für Verwirrung. Details auf dem Foto werfen durchaus Fragen auf.

 

Stefanie Giesinger begeistert ihre Fans und Follower immer wieder mit offenherzigen Fotos in den sozialen Netzwerken. Ihr aktueller Instagram-Post wirft allerdings Fragen auf - und das aus zwei Gründen.

Die Gewinnerin von "Germany's Next Topmodel" (2014) liegt in Jeans und einer weit geöffneten Jeansjacke auf dem Boden an eine Wand gelehnt, ihr Schritt bedeckt ein Bouquet aus weißen Rosen. Ihre Augen hat die 23-Jährige geschlossen - sie wirkt wie eine Tote auf ihrer eigenen Beerdigung.

Stefanie Giesinger: Instagram-Post sorgt für Verwirrung

Was will uns das GNTM-Model damit sagen? "Vielen Dank für diesen schönen Strauß", schreibt sie selbst über das Foto. Und auch das lässt viel Raum für die eigene Fantasie: Schließlich steht die Farbe Weiß in der Sprache der Blumen für Heiligkeit, Allmacht und Reinheit. Nicht umsonst trägt die Braut bei traditionellen Hochzeiten ein weißes Brautkleid...

In den Kommentaren zu dem Post sind zudem viele Follower ratlos, was die Oberweite von Stefanie Giesinger angeht. "Da fragt man sich: Hat sie überhaupt Brüste?", heißt es da. Ein anderer User schreibt: "Wo Brüste?"

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading