Innenstadt Manipulation an Geldautomaten aufgeklärt

In der Innenstadt wurden zwei Geldautomaten so präpariert, das abgehobenes Geld abgefangen wurde. Die Polizei konnte beide "trapping" Fälle jetzt aufklären.

 

Im Juli diesen Jahres brachte ein zunächst unbekannter Täter an zwei Geldautomaten in der Innenstadt Blenden an, um etwaige Auszahlungen zu verhindern und anschließend das ausgegebene Bargeld zu entwenden. Als ein Passant ohne Erfolg versucht hatte an einem der Automaten Geld abzuheben, verständigte er die Polizei.

Die eintreffenden Beamten bemerkten die Manipulation an den Geldautomaten und stellten die Blende als Beweismittel sicher. Die Spurensicherung konnte am Tatort tatrelevante daktyloskopische Spuren sichern. Diese konnten nun einem Tatverdächtigen zugeordnet werden. Es handelt es sich um einen 20-jährigen Rumänen der zur Zeit unbekannten Aufenthaltes ist.

 

0 Kommentare