Indirekte Kritik an Daniel Bierofka? Ugur Türk verlässt den TSV 1860 - kein Einsatz bei den Profis

Verlässt die Löwen im Sommer 2019: Ugur Türk. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der nächste Abgang beim TSV 1860 – diesmal aus der Löwen-Reserve. Offensivspieler Ugur Türk wird die Giesinger verlassen. Mit einem Instagram-Post bedankt er sich bei den Fans.

 

München - Neun Jahre lang spielte er in Giesing, war seit der Jugend ein Blauer. Jetzt ist die Zeit von Ugur Türk beim TSV 1860 zu Ende. Der 21-jährige Offensivmann verlässt die Löwen – wohin es für ihn geht, ist derzeit noch unklar.

Am Dienstag machte Türk seinen Abgang auf seinem Instagram-Kanal offiziell – gleichzeitig bedankte er sich bei den Fans für die jahrelange Unterstützung. "Adios 1860 München! 9 Jahre gehen zu Ende ... danke für alles an die besten Fans der Welt!! Wie in schlechten als auch in guten Zeiten", schreibt der Mittelstürmer in seinem Posting.

Ugur Türk: Kein Einsatz bei den Profis

Türk spielte in der zweiten Mannschaft der Löwen und kam in der vergangenen Saison in der Bayernliga Süd in 20 Einsätzen auf 15 Tore und sieben Vorlagen. Mit dieser Quote hätte er vielleicht auch das ausbaufähige Offensivspiel der Profis bereichern können.

Jedoch beachtete ihn Trainer Daniel Bierofka nicht, in der Dritten Liga stand er nur am letzten Spieltag beim Auswärtsspiel bei Carl Zeiss Jena (0:4) im Kader, kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Möglicherweise spielen die Hashtags, die Türk in seinem Abschieds-Post verwendet, auf die verwehrte Chance an: "Nicht immer hatte alles einen Sinn" und "unerklärlich".

Im Video: TSV 1860 II schießt Gegner regelrecht ab

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading