In Kölner Schwimmbad Sechs Männer sollen mehrere Kinder unsittlich berührt haben

In Köln sollen sechs Männer mehrere Kinder unsittlich berührt haben. Foto: dpa

Sechs Männer sollen in einem Kölner Schwimmbad mehrere Kinder unsittlich berührt haben. Ein zwölfjähriges Mädchen berichtete, sie sei auf der Rutsche aufgehalten und von einem 45-Jährigen oberhalb der Badekleidung berührt worden.

 

Köln - Sechs Männer sollen in einem Kölner Schwimmbad mehrere Kinder unsittlich berührt haben.

Sie seien am Sonntagnachmittag vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Ein zwölf Jahre altes Mädchen habe den Bademeister verständigt und berichtet, am Ende der Rutsche von einem 45 Jahre alten Mann oberhalb der Badekleidung berührt worden zu sein.

Täter bekamen Hausverbote

Mehrere Männer hätten dort einen "Stau" verursacht. "Während sich der Bademeister um das erschrockene Kind kümmerte, ergaben sich Hinweise, dass möglicherweise weitere Kinder durch die vorläufig Festgenommenen belästigt worden waren", teilte die Polizei mit.

Die Aufsicht des Bades im Stadtteil Zündorf habe die sechs Verdächtigen im Alter von 17 bis 45 Jahren zunächst festgehalten und Hausverbote ausgesprochen. Danach seien die Männer, die aus Afghanistan, Syrien und dem Irak stammten, vorläufig festgenommen worden, berichtete die Polizei. Die Beamten baten am Montag Zeugen, sich mit Hinweisen zu melden.

 

5 Kommentare