In der Immanuelkirche Am Aschermittwoch: Start der Passionsandachten

In der Immanuelkirche beginnen wieder die traditionellen Passionsandachten. Foto: Wikipedia/Boenj

Um eine zeitgemäße Beschäftigung mit den „Sieben Todsünden“ geht es bei den Passionsandachten in der Immanuelkirche. Start ist am Aschermittwoch.

 

Bogenhausen - Die Passionsandachten in der evangelischen Immanuelkirche in der Allensteinerstraße 7 stehen heuer unter dem herausfordernden Titel: „Die sieben Todsünden“.

An sechs Mittwochabenden um 19 Uhr wird das Team um Martin Sander sich auf die Spur der sieben Todsünden machen. "Betrifft das uns?" Haben die etwas mit uns heute zu tun? Sind es wirklich Sünden oder eher Laster? Diesen Fragen wollen die Passionsandachten nachgehen.

Beginn ist am Aschermittwoch dem 5. März.

In der Immanuelkirche haben die Passionsandachten Tradition und wollen eine Vorbereitung sein in den „stillen Tagen“ vor der Karwoche.Text und Orgelmusik wechseln sich dabei ab und schaffen einen Raum zum Nachdenken und sich Besinnen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading