Im U-Bahnhof Max-Weber-Platz Haidhausen: Randalierer geht auf Polizisten los

Die Polizei konnte den Randalierer erst mit Unterstützung einer weiteren Streife festnehmen. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Montagabend versucht die Polizei im U-Bahnhof Max-Weber-Platz einen Randalierer zu kontrollieren. Erst mithilfe einer weiteren hinzugerufenen Streife kann der Mann überwältigt werden. 

 

Haidhausen - Ein halbnackter Randalierer hat am Montagabend Polizisten im U-Bahnhof Max-Weber-Platz angegriffen. Mehrere Personen alarmierten kurz nach 23 Uhr die Polizei, weil sich im U-Bahnhof ein junger Mann massiv randalierte. Er habe außerdem seine Kleidung ausgezogen und sich laut Anrufern anderen Personen gegenüber äußerst aggressiv verhalten.

München: Randalierer verletzt Polizeibeamte

Wie die Polizei berichtet, versuchten die verständigten Beamten, den randalierenden 22-Jährigen zu kontrollieren. Dieser trat dabei unvermittelt einer Polizeibeamtin (22) in den Unterleib und verletzte sie dadurch. Bei dem Versuch den jungen Mann zu Boden zu bringen und zu fesseln wehrte er sich massiv. Dabei verletzte der Randalierer einen 25-jährigen Polizeibeamten, indem er ihm das Handgelenk verdrehte.

Erst mit Unterstützung weiterer hinzugerufener Streifen konnte der junge Mann festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde in seiner Kleidung ein Teppichmesser aufgefunden, welches er aber nicht gegen die Polizisten einsetzt hatte.

Gegen den jungen Mann wird nun wegen Widerstands und eines tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er wird im Laufe des Dienstags zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading