Im Olympiapark Münchnerin (63) erwischt Radldieb vor der Tür

Eine aufmerksame Hausfrau (63) überrascht einen Radldieb vor der eigenen Haustür. Es ist nicht sein ersten Diebstahl.

 

Olympiapark - Eine Münchnerin hat am Montag, 18. August, einen Radldieb dirket vor ihrer Haustür erwischt.

Die 63-Jährge hörte gegen 8.45 Uhr vor ihrer Haustür verdächtige Geräusche. Als sie die Wohnungstür öffnete, sah sie, wie ein ihr unbekannter Mann gerade versuchte, das Schloss ihres Fahrrades mit einem Brecheisen zu knacken. Als die Bewohnerin den vermeintlichen Dieb ansprach, ließ dieser das Brecheisen fallen und flüchtete in Richtung Lerchenauer Straße.

Weil die 63-Jährige sofort den Notruf wählte und hier eine genaue Personenbeschreibung des Täters abgab, konnte dieser kurze Zeit später durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 43 (Olympiapark) festgenommen werden.

Der 55-jährige Täter hatte bei der Festnahme ein schwarzes Damenfahrrad der Marke Raleigh dabei, das er beim Anblick des Streifenwagens in ein Gebüsch warf.

Bei den folgenden Ermittlungen wurde festgestellt, dass dieses Fahrrad am selben Tag gegen Mittag einer 70-jährigen Rentnerin ebenfalls in der Nadistraße gestohlen worden war. Der Täter war in seiner Vernehmung geständig.

Da der Dieb in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, wird er am Dienstag zur Entscheidung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading