Schule im oberfränkischen Selb Amoklauf angedroht: Polizei nimmt Schüler fest

, aktualisiert am 11.10.2016 - 16:26 Uhr
Der Schüler, der den Amoklauf angedroht hat, wurde mittlerweile von der Polizei festgenommen. (Symbolbild) Foto: imago

An einer Schule in Selb (Oberfranken) hat ein Schüler einen Amoklauf angedroht. Mittlerweile ist die Polizei vor Ort eingetroffen und konnte den flüchtigen Täter stellen.

 

Selb - Alarm am Dienstagnachmittag in Selb (Lkr. Wundsiedel im Fichtelgebirge)! Weil ein Schüler der Dr.-Franz-Bogner-Schule in der Jahnstraße einen Amoklauf angedroht hat, ist die Polizei in höchster Alarmbereitschaft.

Kinder müssen in der Schule bleiben

Beamte, bewaffnet mit Maschinenpistolen, waren vor Ort – der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Kinder durften das Schulgebäude zunächst nicht verlassen. Auch die ersten Eltern waren an der Schule eingetroffen.

Als die Polizei bemerkte, dass der betreffende Schüler nicht mehr im Gebäude ist, wurde eine Großfahndung eingeleitet. Polizisten konnten den Flüchtigen Täter dann in einem Wohngebiet festnehmen. Eine Gefahr bestehe laut Polizei nicht mehr. Dem "BR" sagte die Polizei, dass es derzeit noch unklar sei, ob der Schüler tatsächlich einen Amoklauf geplant habe. Ebenso unklar ist noch, ob der Schüler Waffen mit sich geführt hat.

Gegen 15.30 Uhr durften alle Personen das Schulgebäude wieder verlassen. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

1 Kommentar