Im Eine-Welt-Haus Ausstellung: Kunst gegen den Krieg

Grafiken, Zeichnungen und Plakate gegen den Krieg sind bei der Ausstellung im Eine-Welt-Haus zu sehen. Foto: Eine-Welt-Haus e.V.

In einer Ausstellung im Eine-Welt-Haus zeigen verscheidene Künstler Grafiken, Zeichnungen und Plakate gegen den Krieg. Am 2. Januar ist Vernissage.

 

Ludwigsvorstadt - "Make Art - not War" heißt der Titel einer Ausstellung, die am 2. Januar um 18 Uhr im Eine-Welt-Haus in der Schwanthalerstraße 80 eröffnet wird.

Sie zeigt Anti-Kriegs-Grafik, Zeichnungen, Bilder und Plakate von Bernd Bücking, Steven Hicks, Wolfram Kastner, Carl Nissen, Dieter Noss, Carlo Schellemann, Manfred Schwedler, Günter Wangerin, Hans Waschkau, Guido Zingerl … und Grafik von Goya bis heute.

Bis zum 30. Januar ist die Ausstellung dann ganztägig im Foyer zu sehen.

Veranstalter ist das Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in Kooperation mit dem Trägerkreis Eine-Welt-Haus München e.V.

Der Eintritt ist frei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading