Im Botanikum "Speed-Dating" mit Künstlern

Willkommen im Botanikum an der Feldmochinger Straße. Foto: Daniel von Loeper

Eine Malakademie stellt am 16. Februar ihr neues Programm im "Atelier Botanikum" vor. Münchner Künstler laden zum Gespräch.

 

Moosach - Die Malakademie des Münchner Bildungswerks stellt am Sonntag, 16. Februar, von 15 bis 18 Uhr ihr neues Semesterprogramm vor.

Unter dem Leitwort "Speed-Dating im Botanikum" sind alle Interessierten eingeladen, sich über das Kursangebot zu informieren und Kunstgespräche mit den Künstler und Künstlerinnen zu führen, teilen die Veranstalter mit.

Die Kunstgespräche werden von einer kleinen Ausstellung begleitet. Auch Kataloge und Kursbücher vergangener Kurse sollen zu Gesprächen anregen.

Rede und Antwort stehen unter anderem die Künstler Gerhard Marquard, Gerd Scheuerer, Gustav Mayer und die Künsterlinnen Annette Bley und Asta von Unger. Rund 30 Kurse, von Acryl- oder Aquarellmalerei, über Zeichnen mit Tusche oder Malen am großen Formal bis hin zur Bildhauerei sind im Programm.

"Durch unser Konzept von Kunst und Begegnung in der Malakademie kann dem Bedürfnis der Teilnehmenden nach individueller und künstlerischer Begleitung voll entsprochen werden", sagt Petra Bösch-Brieden, Leiterin der Malakademie. Daher werde fast jeder Kurs von einer Pädagogin begleitet.

Das "Speed-Dating" findet im "Atelier Botanikum" in der Feldmochinger Straße 79 statt. Dort sind die meisten Kurse der Malakademie organisiert.

Das komplette Semesterprogramm ist unter www.malakademie-muenchen.de abrufbar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading