Identität des Opfers bisher unklar Unfall bei Putzbrunn: Fußgänger auf Bundesstraße erfasst und schwer verletzt

Ein Fußgänger wurde von dem BMW erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Die B471 blieb zweieinhalb Stunden lang komplett gesperrt. Foto: Thomas Gaulke

Ein Fußgänger ist auf der Bundesstraße bei Putzbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen. Auch die Identität des Opfers sei bislang nicht bekannt.

 

Putzbrunn - Bei einem Unfall am Mittwochabend auf der B 471 bei Putzbrunn ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt zur Identität des Opfers und zu den Hintergründen.

"Nach derzeitigem Ermittlungsstand lief eine dunkel gekleidete Person auf der Fahrbahn zwischen der Autobahn A99 und Putzbrunn", wie die Münchner Polizei zum Unfallhergang mitteilt. "Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin, die mit ihrem BMW auf der B471 in Richtung Putzbrunn unterwegs war, erfasste den Fußgänger frontal. Der Mann wurde auf die Motorhaube aufgeladen, schlug mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert."

Unfall bei Putzbrunn - Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Fußgänger ist schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. "Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Verletzungsbild nicht", so die Polizei am Donnerstag. Die Fahrerin des BMW erlitt einen schweren Schock, sie wurde vom Kriseninterventionsteam zur Betreuung in ein Krankenhaus gebracht.

Identität des erfassten Fußgängers bislang nicht bekannt

Die B471 blieb nach dem Unfall zweieinhalb Stunden lang komplett gesperrt. Die Identität des erfassten Fußgängers ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading