I.D.-Riva-Wildcard-Gewinnerin Finalistin Sophia (20): "...als erstes ausflippen!"

, aktualisiert am 11.05.2018 - 13:26 Uhr
Freundlich natürlich: Sophia überzeugt mit ihrer ruhigen Art. Foto: Tuan Photography

Die 20-Jährige zieht als Erste ins "Schöne Münchnerin"-Finale ein

Die Konkurrenz war groß – die Hürden waren es ebenso. Sieben Tage lang musste Kandidatin Sophia in Kroatien beweisen, warum sie die Wildcard von Reiseveranstalter I.D. Riva Tours verdient hat. Und das tat sie.

Die angestellte Bankkauffrau zeigte sich bei jedem einzelnen Shooting selbstbewusst und und ambitioniert. Und auch Sophias Freund muss sich keine Sorgen machen: Sogar beim romantischen Pärchenshooting mit Model Fabian bewies Sophia höchste Professionalität.


Eingerahmt von Valentina (19, l.) und Susanne (24): Sophia schnappt sich den ersten Tagessieg – und am Ende die Wildcard. Foto: Tuan Photography

Den Traum vom Titel darf die 20-jährige Finalistin aus Karlsfeld nun schonmal träumen. "Sollte ich ,Schöne Münchnerin’ werden, dann werde ich als erstes ausflippen und mit dem Hauptpreis, dem Opel Adam, herumflitzen", sagt Sophia. Das Credo fürs Finale lautet also: Gas geben!

Trifft voll zu oder eher nicht? Wildcard-Gewinnerin Sophia im Fragebogen:

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null