Ian Jones ist offenbar ertrunken Nach Kajak-Unfall: Der Freund von Tali Lennox ist tot

Tali Lennox verabschiedete sich auf Instagram von ihrem Freund Foto: Jonathan Short/Invision/AP

Bittere Gewissheit: Der nach einem Kajak-Unfall vom Wochenende zunächst vermisste Freund von Annie Lennox' Tochter Tali ist tot. Ian Jones ist vermutlich ertrunken, wie die Polizei nun mitteilt.

 

Schon zuvor war es wahrscheinlich, doch nun herrscht Gewissheit: Ian Jones, der Freund von Tali Lennox (22), ist bei einem Kajak-Unfall ums Leben gekommen. Wie die zuständige Polizeistelle jetzt dem US-Magazin "Us Weekly" bestätigt hat, handelt es sich bei einer am Montagmittag im Hudson River gefundenen Leiche um den 32-Jährigen. Während einer Autopsie seien keine Verletzungen am Körper des Verstorbenen gefunden worden. Die Untersuchungsbefunde deuteten darauf hin, dass Jones ertrunken sei, erklärte Polizei-Captain Watterson dem Blatt.

Weiter gab dieser bekannt, dass keine Anzeichen für ein Verbrechen gefunden worden seien. Zudem seien toxikologische Untersuchungen durchgeführt worden, deren Ergebnisse dürften aber noch mehrere Wochen auf sich warten lassen. Derzeit gehe auch die Polizei davon aus, dass es sich um einen Unfall gehandelt habe. Wie zuvor bekannt wurde, soll möglicherweise Alkohol eine Rolle bei dem Unglück gespielt haben.

Via Instagram verabschiedete sich Tali, die Tochter von Sängerin Annie Lennox (60, "September in the Rain"), herzergreifend von ihrem Freund. "Mein Herz ist gebrochen", teilte sie mit. Sie habe unter anderem ihren "besten Freund", "Seelenverwandten" und "die Liebe und das Licht meines Lebens" verloren. Sie sei auf ewig dafür dankbar, dass sie eine solch "unglaublich tiefe und wahre Liebe von Ian" erfahren durfte. "Wir haben tatsächlich gelebt." Zu einem anderen Bild schrieb sie nur: "Folge dem Licht".

 

 

0 Kommentare