Hund und Schaf allein im Wald Tierisches Liebespärchen

Normalerweise pflegt Schaf eher einen gewissen Sicherheitsabstand zum Hund. (Symbolbild) Foto: dpa

BAIERBACH - Ungleiches Paar muss zurück nach Hause Sie waren wohl gemeinsam ausgebüchst: Am Dienstag gegen 9 Uhr hat eine Dame auf ihrer Walkingstrecke durch ein Waldstück bei Baierbach zwei herrenlose Tiere entdeckt - einen Hund und ein Schaf.

 

Hund und Schaf waren offensichtlich verliebt

Daraufhin alarmierte die Dame die Polizei, da die zutraulichen Tiere je ein Halsband trugen. Schaf und Hund standen sich offenbar sehr nahe, wie auch die Polizei später beobachten konnte. Mitarbeiter des Bauhofes Altfraunhofen, welche durch die Polizei verständigt wurden, konnten die beiden dann im Bereich Altweg auf einem Feldweg neben der Hauptstraße ausfindig machen.

Besitzer nimmt seine Tiere erleichtert in Empfang

Durch umfangreiche Befragungen der Bauhofmitarbeiter in der Umgebung konnte schließlich der Besitzer der Tiere ermittelt werden. Er nahm das tierische Paar sehr erleichtert in Empfang. Ob das Pärchen eine weitere gemeinsame Zukunft anstrebt, ist der Polizei nicht bekannt. Die Kommunikation mit Ihnen gestaltete sich in diesem Punkt doch recht schwierig.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading