Horst Lappe ist zurück Riem: Neuer Geschäftsführer

Der Münchner Rennverein bekommt einen neuen Geschäftsführer. Foto: sampics/AK

München - Die Zeit der Comebacks beim Münchener Rennverein geht weiter: Der vor 18 Tagen als Präsident zurückgekehrte Dietrich von Boetticher hat einen alten Weggefährten als Geschäftsführer installiert: Horst Lappe war bereits während Boettichers erster Amtszeit (1989 bis 1995) und fünf Jahre darüber hinaus hauptamtlich für die Galopprennbahn in Riem zuständig. „Ich freue mich auf die Aufgabe, die wohl sehr viel aufwändiger sein wird, als ich zunächst dachte”, sagte Lappe zur AZ. „Meine erste Aufgabe wird sein, am Ostermontag einen ordentlichen Saisonauftakt auf die Beine zu stellen.”

 

Der 52-Jährige, der Mitinhaber der Modelagentur „Java Model Management” ist, wird damit Nachfolger von Rudolf Oster, der aber noch bis Jahresende einen Beratervertrag besitzt. „Rudi ist ein sehr kompetenter Mann, mit dem ich mich sehr gut verstehe”, sagte Lappe. „Ich will ihn unbedingt im Boot halten.”

 

0 Kommentare