Hollywood-Star mit Allüren Deshalb ist Sky du Mont nicht mehr mit Tom Cruise befreundet

Sky du Mont in der Doku "Tom Cruise - Der geheimnisvolle Überflieger" Foto: MG RTL D / infoNetwork

Was glaubt Tom Cruise eigentlich, wer er ist? Ähnliches könnte sich Sky du Mont gedacht haben, als der Weltstar ihre Freundschaft verleugnete.

Sie waren gut miteinander befreundet, doch heute ist das Verhältnis zwischen Sky du Mont (71, "Der Schuh des Manitu") und Tom Cruise (55, "Top Gun") offenbar nicht mehr das allerbeste. Der langjährige Schauspieler kommt im Rahmen der TV-Doku "Tom Cruise - Der geheimnisvolle Überflieger" (VOX, 05. Juli 2018, 22:50 Uhr) zu Wort, doch schon zuvor erklärte er dem Kölner "Express", was es mit seiner Freundschaft zu dem Hollywood-Star auf sich hat.

"Die Freundschaft zu einem Star wie Tom Cruise unterscheidet sich für mich in keiner Weise zu anderen Freundschaften", erklärt du Mont der Boulevardzeitung. Er hatte Cruise und dessen damalige Frau Nicole Kidman (51, "Moulin Rouge") bei den Dreharbeiten zu "Eyes Wide Shut" kennengelernt. "Große Namen haben nichts mit der Persönlichkeit an sich zu tun - die haben mich noch nie beeindruckt. Tom und ich haben uns über Kinder und Autos unterhalten, er hat mir erzählt, dass er einen Flugschein machen möchte usw. Unser Verhältnis war sehr privat. Ich habe Tom unfassbar locker und nett in Erinnerung."

Dann kam es zum Bruch

Der Knackpunkt für die Freundschaft der beiden war die Bambi-Verleihung im Jahr 2007, erzählt du Mont weiter. "Ich habe mich eigentlich auf die Bambi-Verleihung gefreut, denn Tom und ich waren wirklich befreundet und hatten privat viel Kontakt. [...] Als es dann zum Abendessen ging, standen wir alle auf, er kam auf mich zu und ich sagte ,Hey Tom, how are you?' Und er ging durch mich durch. Er hat nicht mal gelächelt, nicht mal ,Hallo' gesagt - er hat mich einfach nicht beachtet. Und das war's." Spätere Kontaktversuche durch Cruise habe du Mont dann abgeblockt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null