Hollywood Sharon Stone: "Ich habe keine Angst vor dem Älterwerden"

Sharon Stone sieht man ihr Alter von 55 Jahren nicht an Foto: Richard Shotwell/Invision/AP

Sharon Stone mag die 50 Jahre zwar seit fünf Jahren überschritten haben, doch auch mit ihren 55 Jahren hat der einstige "Basic Instinct"-Star nichts von seinem Sexappeal eingebüßt. Das Geheimnis ihrer zeitlosen Schönheit liege vielleicht daran, "dass ich keine Angst vor dem Älterwerden habe", mutmaßt Stone im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

 

Im Gegenteil: "Ich finde es erstaunlich, dass die Menschen eine solche Angst vor dem Alter haben. Du gewinnst so viel, Erfahrung, Perspektive, Selbstvertrauen. Mir jedenfalls gefällt es, älter zu werden", sagt die Schauspielerin, die derzeit in dem Streifen "Lovelace" zusammen mit Amanda Seyfried im US-Kino zu sehen ist.

Stone, die sich bislang noch keinerlei Schönheitsoperationen unterzogen hat, glaubt, dass Frauen in Hollywood auch heute oftmals noch "sehr stark unter Druck stehen, sich Männern fügen zu müssen". Das alte "Boys Network" funktioniere auch dieser Tage noch "einwandfrei in der Filmindustrie".

So habe auch sie in ihrem Berufsleben erleben müssen, wie Männer "Grenzen immer wieder überschritten und zu ihrem Vorteil ausgenutzt haben". Als Kellnerin, so erinnert sich Stone, sei es fast an der Tagesordnung gewesen, dass "ich von meinem Boss sexuell belästigt worden bin."

Ihre Reputation als Sexsymbol in Hollywood nimmt Stone nicht mehr ganz so ernst dieser Tage. "Sie sollten mich mal am frühen Morgen sehen. Da sehe ich nicht so super heiß aus, wenn ich in meinen Flanell-Pyjamas in der Küche stehe."

 

0 Kommentare