Holger Seitz übernimmt Mehmet Scholl: Doch nicht Trainer der FC Bayern Amateure

, aktualisiert am 08.05.2018 - 18:07 Uhr
Mehmet Scholl wird zur kommenden Saison doch nicht Trainer der Amateure des FC Bayern. Stattdessen wird Holger Seitz (r.) den Posten übernehmen. Foto: Augenklick/AZ

Holger Seitz wird neuer Trainer der Amateure des FC Bayern. Dies gab der Verein am Dienstag bekannt. Eine Rückkehr von Mehmet Scholl dürfte damit vom Tisch sein.

 

München - Überraschung beim FC Bayern: Holger Seitz wird zum Cheftrainer der Amateure des FC Bayern befördert. Dies gaben die Münchner am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Der 42-Jährige arbeitet bereits seit Sommer 2015 bei den Bayern und betreute bislang die U17 und die U19, mit der er im Vorjahr die deutsche Meisterschaft gewinnen konnte.

"Ich bin sehr froh, dass Holger Teil unseres Trainerteams bleibt. Er hat bewiesen, dass er mit seiner Art, unsere Nachwuchsspieler zu fordern und zu fördern, zu uns passt.", zeigte sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic erfreut.

FC Bayern: Holger Seitz freut sich auf die neue Aufgabe

Seitz selbst ist gespannt auf eine neue Aufgabe: "Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der Verein zu mir hat und darüber, dass wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen. Ich möchte mich bei Hasan Salihamidzic und Jochen Sauer bedanken. Die U23 wird eine sehr interessante Aufgabe für mich werden."

Zuletzt wurde Mehmet Scholl als heißester Anwärter auf die Nachfolge von Tim Walter, der die Münchner zum Saisonende verlassen wird, gehandelt.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading