Hoher Sachschaden Brand auf Augsburger Weihnachtsmarkt: Lebensgefahr für Feuerwehr

Lichterloh brennen die Buden auf dem Augsburger Rathausplatz. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg

Ein Feuer auf dem Augsburger Weihnachtsmarkt hat für einen hohen Sachschaden gesorgt. Wegen Gasflaschen bestand für die Retter Lebensgefahr.

 

Augsburg - Auf dem Augsburger Christkindlesmarkt liegt dieses Jahr kein guter Segen: Zuerst erschüttert der tödliche Schlag auf einen Berufsfeuerwehrmann ganz Deutschland, nun ist dort in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen.

Ein Stand sei ausgebrannt, fünf weitere teils stark beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Brandursache war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand – doch wegen Gasflaschen bestand für die Feuerwehr während der Löscharbeiten Lebensgefahr.

Um 5 Uhr morgens war der Einsatz beendet. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading