Hochwasser nicht ausgeschlossen Chaotischer Mai-Start: Viel Regen bei 30 Grad!

So könnte es öfter im Mai aussehen: Starke Gewitter und Unwetter über München. (Archivbild) Foto: dpa

Der April war meist sonnig, lediglich die letzten Tage des Monats waren oft schlecht und regnerisch. Dieser Trend wird im Mai fortgesetzt - jedoch machen Temperaturen über 30 Grad das Wetter-Chaos im kommenden Monat perfekt.

München - Wer heute in den Mai tanzen möchte, sollte Gummistiefel und Regenjacke nicht vergessen. Vor allem im Süden des Landes gibt es heftige und lang anhaltende Regenfälle.

Mai-Start fällt ins Wasser

Das schlechte Wetter zieht sich auch bis in den Feiertag am Freitag hinein, Ausflüge im Freien dürften wohl meist ins Wasser fallen. Im Norden und Nordosten ist es etwas trockener, die Temperaturen im Süden erreichen bei Dauerregen jedoch nur 7 bis 10 Grad.

Vor allem der Süden hat in den kommenden Tagen mit starkem Niederschlag zu rechnen, je näher man den Alpen kommt, desto mehr Regen gibt es. Am Samstag wird es kurzzeitig etwas freundlicher, jedoch ist dieses trockene Wetter nur von kurzer Dauer, da der Sonntag wieder durch starke Regenfälle geprägt ist.

Das sagt der Meteorologe

Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net äußerst sich folgendermaßen zum schlechten Wetter im Süden Deutschlands: „Im Süden müssen wir uns in den kommenden Tagen auf steigende Flusspegel einstellen. Hochwasser ist lokal nicht ausgeschlossen. Besonders heftig wird es in den Alpen schütten. Hier erwarten wir in der Schweiz und im Westen Österreichs unwetterartige Niederschläge. Das wird sich in der Schweiz besonders auf den Wasserstand des Rheins auswirken“.

30-Grad und Gewitter

Der folgende Wochenbeginn macht dann das Chaos zum Mai-Start perfekt! Nach weiterem Regen am Montag spielt das Wetter am Dienstag verrückt. Im, durch den Regen gebeutelten Süden, könnte zum ersten Mal in diesem Jahr die 30-Grad-Marke geknackt werden!

Doch der Preis dafür ist hoch: Schon wenige Stunden später gibt es am Nachmittag heftige Schauer und Gewitter. Mancherorts ist dann sogar die Rede von Unwetter, also Starkregen, Hagel und starke Sturmböen! Am Mittwoch, dem Tag nach dem Wetter-Chaos, liegen die Temperaturen zwischen 17 und 24 Grad, zudem gewittert es kräftig.

Lesen Sie hier: Schluss mit dem Traumwetter!

Wetter-Vorschau für Mai

Auch die kommenden Mai-Wochen sehen nicht gerade vielversprechend aus, der Monat wird wohl eine ziemlich nasse und wechselhafte Angelegenheit werden. Die Meteorologen sagen keine Rückkehr eines stabilen Hochdruckgebiets bis zur Monatsmitte voraus. Ganz im Gegenteil: Ein Wettertief folgt auf das nächste, durchgehend schlechtes Wetter ist also die Folge.

Ob der Sommer genauso wechselhaft und kühl wird, bleibt abzuwarten.

Das München-Wetter der kommenden Tage

Freitag, 01.05.: 8 bis 13 Grad, starker durchgehender Regen

Samstag, 02.05.: 8 bis 14 Grad, wechselhaft und bewölkt, Regen möglich

Sonntag, 03.05.: 10 bis 16 Grad, durchgehend starke Regenfälle

Montag, 04.05.: 15 bis 21 Grad, wechselhaft und bewölkt

Dienstag, 05.05.: 16 bis 30 Grad, vormittags sonnig und warm, nachmittags starke Gewitter

Weitere Infos rund um's Wetter gibt es auf www.wetter.net.

 

0 Kommentare