Hochwasser in Freilassing und Ainring Volksmusik-Stars geben Konzert für Flut-Opfer

Hilfe für die Hochwasser-Opfer von Freilassing: Der "Singende Wirt von Ainring" veranstaltet ein Benefiz-Konzert. Unter anderem dabei: Die Kastelruther Spatzen Foto: dpa

Ein Hochwasser-Open-Air-Benefizkonzert für die Fluopfer aus Freilassing veranstaltet ein Wirt aus Ainring. Unter anderem mit dabei: Kastelruther Spatzen, Amigos, Karl Moik und Margot Hellwig

 

Freilassing - Zweimal ist Wirt Thomas Berger mit seiner Wirtschaft in den letzten vier Wochen abgesoffen. Den "Singenden Wirt von Ainring" hat das Hochwasser in Bayern voll erwischt. "Letzten Samstag habe ich meinen Betrieb erst wieder aufgebaut", sagt Berger der AZ. Jetzt will der Unternehmern den Hochwasser-Opfern in Freilassing helfen und organisiert ein Benefizkonzert. Für sein Open-Air hat der "Singende Wirt" große Namen aus der Volkmusik ins Boot geholt.

"Die Kastelruther Spatzen haben sofort zugesagt, Karl Moik wird die Veranstaltung moderieren", sagt Berger. Margot Hellwig und die Amigos treten ebenfalls auf. "Das Geld kommt 1:1 den Opfern der Flutkastastrophe in Freilassing zugute. Ich will den ärmsten Schweinen helfen, die es am schlimmsten getroffen hat", sagt der der Wirt.


Das Benefiz-Open-Air findet statt am 1. Juli im Ruperti-Hof in Ainring (Infos unter: ruperti-hotels.de/de/hotel-rupertihof), Tickets kosten 30, 40 oder 50 Euro je nach Kategorie. Karten gibt's beim Ruperti-Hof und an den üblichen Vorverkaufstellen

 

0 Kommentare