Hitziges Qualifikationsspiel Duell mit Griechenland: Hosen-Eklat um Bosniens Edin Dzeko

Edin Dzeko (r.) legte mal eben Hand an und zog seinem Gegenspieler die Hose runter. Foto: dpa/Twitter

In einer hitzigen Partie zwischen Bosnien und Griechenland kommt es zum Eklat, als Edin Dzeko seinem Gegenspieler die Hose herunterzieht. Auch ein Grieche muss vorzeitig den Platz verlassen.

 

Piräus - In einer hitzigen Partie hat die von Michael Skibbe trainierte griechische Nationalmannschaft gegen Bosnien in allerletzter Sekunde die erste Niederlage in der WM-Qualifikation verhindert. Gesprächsthema Nummer eins war aber der Platzverweis für Bosniens Edin Dzeko.

Der ehemalige Bundesliga-Profi flog in der 80.Minute mit Gelb-Rot vom Platz: er hatte BVB-Verteidiger Sokratis die Hose runtergezogen und ihn anschließend geschubst. Kyriakos Papadopoulos von RB Leipzig sah in der 80. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Mit seinem Tor in der fünften Minute der Nachspielzeit sorgte Georgios Tzavelas am Sonntagabend für das 1:1 (0:1) gegen Bosnien-Herzegowina. Zuvor hatte Orestis Karnezis (32. Minute) die Gäste per Eigentor in Führung gebracht.

Die Griechen bleiben nach dem späten Punktgewinn in der Gruppe H mit zwei Punkten Rückstand Zweiter hinter Belgien.

 

0 Kommentare