Himmel der Stachus Passagen Sky of Fame: Die Gewinner stehen fest

Die weiße Decke in den Stachus Passagen wird künftig zum "Sky of Fame". Foto: imago/imagebroker

Wer darf in den Stachus-Passagen bald die Decke schmücken? Die AZ-Leser haben entschieden.

München - Die Decke in den Stachus-Passagen ist schon heute etwas Besonderes: Weiße Kreise ziehen sich durch das gesamte Untergeschoss. Bald wird diese besondere Architektur noch um ein Element erweitert: Die Stachus Passagen werden hier einen besonderen Walk of Fame für berühmte Münchner einweihen (AZ berichtete). Nur: Er wird kopfstehen.

Einen "Sky of Fame" plant das unterirdische Einkaufszentrum. Die Deckenkreise werden mit Bildern bekannter Münchner Persönlichkeiten geschmückt.

Wer bald in den Passagen nach oben schaut, wird also einen Himmel der Berühmtheiten sehen.

Wem diese Ehre gebührt? Das haben Sie, liebe AZ-Leser und eine Jury aus Stachus Passagen und Abendzeitung entschieden.

In vier Kategorien haben wir nach geeigneten Kandidaten gesucht. Jeweils sechs Menschen waren nominiert, gewinnen konnte in jeder Kategorie freilich nur einer oder eine. Keine einfache Entscheidung!

Aber nun stehen die Gewinner fest:

Mode: Rudolph Moshammer, der extravagante Modezar, bleibt bis heute unvergessen.

Musik : Patrick Lindner wird seinen Stern im "Sky of Fame" bekommen. Der Entertainer blickt auf eine lange und vielfältige Karriere zurück und kann sich jetzt besonders freuen.

Film: Senta Berger spielt sich nicht erst seit "Kir Royal" in die Herzen der Münchner.

Fußball : Sepp Maier, eine Legende! Klar, dass er nun einen Stern bekommt.

Da kann man nur sagen: Glückwunsch!

  • Bewertung
    13