Heroin- und Kokainhandel Polizei fasst international gesuchte Drogendealer

Eine große Menge Kokain, das die Polizei vor einiger Zeit bei einem Einsatz beschlagnahmt hat. (Symbolbild) Foto: dpa

Die in Spanien und Österreich festgenommenen Männer sollen zu einem internationalen Drogenring gehören. Sie verkauften auch im Bereich Traunstein.

 

Traunstein - Kurz vor Weihnachten klickten die Handschellen: Am vergangenen Mittwochmittag konnten deutsche Kripo-Beamte den gesuchten 47 Jahre alten Kroaten im Ausland aufspüren. Am Flughafen in Madrid wurde er dann festgenommen, wie die Polizei jetzt mitteilte. Nur wenige Minuten später erwischte die Polizei auch den zweiten Dealer: Der 28 Jahre alte Kroate war in einer Wohnung im österreichischen Bezirk Braunau am Inn, als das Einsatzkommando anrückte.

Die zwei Kroaten sollen nun ausgeliefert werden

Nach beiden Männern war international gefahndet worden. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hatte bereits entsprechende Untersuchungshaftbefehle erlassen. Den beiden Kroaten wird vorgeworfen, mehrere Abnehmer unter anderem im südostbayerischen Raum mit größeren Mengen Drogen versorgt haben. Momentan sind sie noch in Gefängnissen in Spanien und Österreich, demnächst werden sie nach Deutschland ausgeliefert.

Die Festnahmen waren eine gemeinsamen Aktion unter Federführung der Staatsanwaltschaft Traunstein. Daran beteiligt waren unter anderem Zielfahnder des Bayerischen Landeskriminalamtes in München und deren österreichische Kollegen des Landeskriminalamtes Linz.

 

4 Kommentare