Heirat mit Behati Prinsloo Vor Hochzeit: Adam Levine entschuldigt sich bei Ex-Freundinnen

Adam Levine und seine Verlobte Behati Prinsloo auf der "Vanity Fair"-Oscarparty 2014 Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Rocksänger Adam Levine hat sich in der Vergangenheit nicht immer wie ein Gentleman verhalten. Vor seiner Hochzeit mit Behati Prinsloo will er deshalb seinen Frieden mit seinen Verflossenen machen. Aber spielen die da auch mit?

 

"Du musst Menschen um dich herum versammeln, die dir die Wahrheit sagen. Nur, wenn dir jemand sagt, dass du dich wie ein Arschloch verhältst, kannst du es auch sofort ändern", sagte Maroon-5-Sänger Adam Levine (35, "Overexposed") kürzlich spot on news. Und tatsächlich scheint ihm jemand ordentlich ins Gewissen geredet zu haben - vielleicht seine Verlobte Behati Prinsloo (25)? Denn vor der Hochzeit will Levine offenbar reinen Tisch machen: Er soll sich bei seinen Ex-Freundinnen für sein Verhalten entschuldigen, berichtet das Magazin "Us Weekly".

Zu den Verflossenen des Musikers sollen unter anderem die Models Anne Vyalitsyna und Nina Agdal, sowie Tennis-Star Maria Sharapova gehören. "Er hat sich dafür entschuldigt, wie er sie behandelt hat", erzählt ein Insider. Und zu entschuldigen hat er einiges. Besonders berüchtigt etwa seine Trennung von Agdal: Er ignorierte einfach ihre Anrufe, und überraschte sie eines Tages per SMS mit der Neuigkeit von seiner Verlobung mit Prinsloo. Bei einigen der Exen stößt Levine aber offenbar auf taube Ohren: "Seine Versuche der Wiedergutmachung interessieren sie nicht", sagt ein anderer Informant.

Mit Prinsloo scheint es Levine dagegen ernst zu sein - er soll darüber nachdenken, sich ihren Namen über sein Herz tätowieren zu lassen. Die beiden sind seit fast einem Jahr verlobt und wollen noch in diesem Sommer heiraten. Die Hochzeitsfeierlichkeiten sollen Gerüchten zufolge in Mexio und Prinsloos Heimat Namibia stattfinden.

 

0 Kommentare