Heimlich im Dezember Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine: Hochzeit

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht bei einer Veranstaltung in Wallerfangen Foto: ddp images

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht haben laut "Bild" heimlich geheiratet - und das schon im Dezember. "Ja, es stimmt", bestätigte die Politikerin dem Blatt die Hochzeit.

 

Berlin - Sahra Wagenknecht (45) und Oskar Lafontaine (71) haben sich das Ja-Wort gegeben, wie die Politikerin "Bild" bestätigt: "Ja, es stimmt, wir haben geheiratet und wir sind sehr glücklich." An ihren Namen hat sich dadurch aber nichts geändert: "Es besteht keine Gefahr, dass künftig eine Sahra Lafontaine oder ein Oskar Wagenknecht irgendwo auftauchen", wird Wagenknecht weiter zitiert.

Laut dem Blatt fand die geheime Trauung schon am 22. Dezember in der saarländischen Stadt Merzig statt, in der das Paar seit 2012 lebt. Es ist für die beiden Stars der Linkspartei nicht die erste Hochzeit: Lafontaine hat zum vierten Mal geheiratet - seine dritte Ehe mit Christa Müller wurde im Februar 2013 geschieden - Wagenknecht zum zweiten Mal. In erster Ehe war sie mit dem Filmproduzenten Ralph-Thomas Niemeyer verheiratet. Öffentlich machten die Politiker ihre Beziehung im November 2011.

 

2 Kommentare