Haute Couture Week in Paris Armani Privé: Schicke Designs für Fans eleganter Couture-Mode

Armani Prive Couture präsentierte die neue Kollektion in Paris Foto: Cover Media

Armani Privé begeisterte das Publikum der Haute Couture Week in Paris mit eleganten Looks.

 

Am dritten Tag der Paris Couture Week stellte das italienische Modehaus seine Herbstkollektion 2016 zur Schau. Während die Frühjahrskollektion noch verstärkt auf mädchenhafte Looks gesetzt hatte, kehrte das Label nun zu seiner typisch eleganten und damenhaften Ästhetik zurück. Die Models präsentierten schicke und tragbare Outfits, die die Stars der Front Row, darunter Cate Blanchett, Miroslava Duma, Olivia Palermo und Céline Dion, ganz offensichtlich begeisterten.

Weiß und Schwarz dominierten die Farbpalette mit einigen eisblauen, grauen und blassrosa Akzenten. Die Silhouetten waren sehr schlank und linear gehalten, Muster - insbesondere Karos und Hahnentritt-Prints - spielten eine wichtige Rolle. Die Models trugen zahlreichen Ensembles, die sich aus eleganten Hosen und Jackets, Blazern und Mänteln oder schicken Blusen zusammensetzten. Accessoires wie Diamantenohrringe und Clutches perfektionierten die eleganten und äußerst tragbaren Outfits.

Zum Abschluss hatte der Designer einige Abendroben parat. Die langen Samt- und Satinkleider in Schwarz oder Weiß, einige davon mit Schmucksteinen verziert, werden garantiert von vielen Stylisten für die Award-Season aufgegriffen. Auffällige Details, wie ein Schößchenrock, große Puffärmel oder große Schleifen, verpassten den schmalen Silhouetten - mit einer einzigen Ballkleid-Ausnahme - zusätzlich einen dramatischen Effekt.

Insgesamt präsentierte Armani Privé eine sehr gelungene Kollektion für alle Couture-Fans.

 

0 Kommentare