Handy und Tasche geraubt 16-jähriger mit Messer überfallen

Der Täter war mit einem Messer bewaffnet. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein junger asylsuchender Algerier wurde in der Nacht zum Montag im Alten Botanischen Garten von vier Männern überfallen und beraubt.

Nymphenburg - Der minderjährige Algerier war kurz davor mit dem Zug in München angekommen. Als er durch den Alten Botanischen Garten lief kamen vier unbekannte Männer auf ihn zu.

Während sich drei im Hintergrund hielten zückte der Haupttäter ein Messer und hielt das Opfer fest. Dann nahm er ihm sein Handy und seine Tasche ab. Die Männer verscheuchten den 16-Jährigen daraufhin aus dem Park. Der suchte daraufhin eine Polizeidienststelle und erstattete Anzeige.

Der Haupttäter war etwa 26 oder 27 Jahre alt, 1,80 Meter groß und dicklich. Laut Opfer sah er afghanisch aus und sprach deutsch. Er trug eine dunkelblau/gelbe Rapperkappe, eine rote Jacke und eine dunkelblaue Jeans, weiße Schuhe und schwarze Handschuhe.

Der 16-jährige vermutet, dass auch die drei anderen Täter Afghanen waren.

Hinweise bitte an die Polizei unter 29 100.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading