Hallenfußball beim TSV 1860 Löwen gründen erste Futsal-Mannschaft in München

Besonders technisch versierte Fußball können künftig auch beim TSV 1860 auflaufen - in der neuen Futsal-Mannschaft der Löwen. Foto: Firo/Augenklick

Die weltweit offizielle Hallenfußball-Variante der FIFA wird ab sofort auch auf Giesings Höhen praktiziert: Der TSV 1860 gründet ein Futsal-Team. "Vorreiter-Rolle für eine aufstrebende Sportart"

 

München - Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Ronaldinho - es sind klangvolle Namen, die aus der Hallensportart Futsal hervorgingen und hinterher eine Karriere als weltbeste Fußballspieler hinleg(t)en. Nun soll es die offizielle Hallenfußball-Variante des Weltverbands FIFA auch bei den Löwen geben.

Wie der Verein am Freitagmittag erklärte, gründet der TSV 1860 eine Futsal-Mannschaft. Dafür konnten die Löwen den bayerischen Futsal-Pionier Edin Kulasic gewinnen, der die neue Fußballabteilung künftig leiten wird.Kulasic hatte zuvor die erste bayerische Futsal-Mannschaft, den TSV Neuried, aufgebaut und den bayerischen Fußball-Verband bei der Etablierung der Sportart in Bayern unterstützt.

Roman Beer, Fußball-Abteilungsleiter des Gesamtvereins zeigte sich erfreut über die Gründung: "Darauf sind wir sehr stolz, denn damit bauen wir unser Sportangebot weiter aus und nehmen zudem eine Vorreiter-Rolle für eine aufstrebende Sportart wahr."

Ab September 2016 soll es in der Futsal-Bayernliga losgehen - zuerst unter dem Motto "Dabeisein ist alles",  um die Sparte behutsam aufzubauen. Die spätere Ambitionen hängen von der Futsal-Entwicklung in München und Deutschland ab, so die Löwen.

Infos für alle Interessierten:

Am 5. und 7. April wird jeweils ein offenes Probetraining abgehalten, in allen Bereichen um das Team herum suchen die Löwen ehrenamtliche Unterstützung sowie Kooperationspartner. Weitere Infos unter www.tsv1860-futsal.de.

 

6 Kommentare