Haidhausen Im Polizeigewahrsam ausgenüchtert

Mit einem Betrunkenen musste sich die Bundespolizei am Ostbahnhof befassen. Foto: AZ/dpa/Fotolia

Das Alkohol-Problem an Münchner Bahnhöfen ist sehr akut. Jetzt musste sich die Bundespolizei um einen Mann mit Vollrausch am Ostbahnhof kümmern.

 

Haidhausen - Ein 34-Jähriger aus Bogenhausen schlief nachts in einer S-Bahn am Ostbahnhof, die abgestellt werden sollte.

Da der Mann - trotz mehrmaliger Aufforderung - die S-Bahn nicht verlassen wollte, informierte der Zugführer die Bundespolizei.

Nachdem auch die Beamten den 34-Jährigen nicht zum Aussteigen bewegen konnten, musste er hinausgetragen werden.

Da sich der Mann einer Personalienfeststellung verweigerte, wurde er zum Revier am Ostbahnhof verbracht. Dort erbrachte eine Atemalkoholmessung den Wert von 3,6 Promille.

Der Mann wurde im Polizeigewahrsam ausgenüchtert und einige Stunden später wieder entlassen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading