Hacker-Kollektiv startet neuen Angriff Nicht erreichbar: Anonymous-Hacker legen israelische Regierungs-Webseiten lahm

Anonymous-Anfriff auf israelische Webseiten. Foto: dpa/AZ-Screenshot

Aus Protest gegen Israels Angriffe auf den Gaza-Streifen hat das Hacker-Kollektiv Anonymous erneut israelische Schlüsselwebseiten gehackt. "Wir werden den Völkermord am palästinensischen Volk nicht dulden!", heißt es.

 

Tel Aviv/München – Es ist nicht die erste Cyberangriffswelle, die Hacker im Namen von Anonymous auf wichtige israelische Webseiten starten. Unter dem Schlagwort "OpIsrael" ruft das Kollektiv immer wieder dazu auf, israelische IT-Strukturen zu infiltrieren und zu manipulieren.

Am Montag postete Anonymous auf Facebook einen Beitrag, demnach mehrere Webseiten durch Hackeraktivitäten entweder überlastet oder ganz vom Netz gegangen sind. Darunter befindet sich auch die offizielle Webseite der Israelischen Regierung www.gov.il .

Anonymous protestiert mit den Cyber-Attacken gegen die aggressive Angriffspolitik Israels im Gaza-Konflikt.

 
 

3 Kommentare