Hacker-Attacke Cyber-Anschlag: Internet-Seite von Adidas gehackt

So sah die Website des Sportartikelherstellers Adidas am Montagmorgen aus. Die Homepage wurde gehackt, so dass das Unternehmen die Seite vom Netz nahm. Foto: AZ/Screenshot

Adidas muss seine Homepage sperren. Der Sportartikelhersteller ist von Hackern attackiert worden. Aus Sicherheitsgründen habe man daher die Seiten abgeschaltet.

 

Hamburg - Der Sportartikelhersteller Adidas ist von Hackern attackiert worden. Für mehrere Tage habe das Unternehmen am Wochenende die meisten seiner Internetseiten sperren müssen, berichtet die „Financial Times Deutschland“ (Montagausgabe).

„Die Adidas-Gruppe ist das Ziel einer kriminellen Cyberattacke geworden“, erklärte eine Sprecherin dem Bericht zufolge am Sonntag. Aus Sicherheitsgründen habe man daher die Seiten abgeschaltet. Erst am Sonntag habe Adidas damit begonnen, die ersten Seiten wieder freizugeben. Es gebe aber keine Anzeichen dafür, dass Daten von Kunden gestohlen wurden, so die Sprecherin.

 

0 Kommentare