Gute Freundin von Grace Kelly Atemversagen: Rita Gam ist tot

Rita Gam ist tot. Die US-Schauspielerin starb in einem Krankenhaus in Los Angeles an Atemversagen.Sie wurde 88 Jahre alt. Gam war eine gute Freundin von Grace Kelly und einst mit Regisseur Sidney Lumet verheiratet.

 

Sie war eine enge Freundin von Grace Kelly und die erste Frau von Regisseur Sidney Lumet, nun ist Rita Gam im Alter von 88 Jahren an Atemversagen gestorben. Die US-Schauspielerin starb am Dienstag in einem Krankenhaus in Los Angeles, wie ihre Sprecherin Nancy Willen bestätigte.

Gam spielte unter anderem in "Das unsichtbare Netz" (1952), "Attila, der Hunnenkönig" (1954), "Hannibal" (1959) und "Klute" (1970) mit. Im Jahr 1962 bekam sie bei der Berlinale den Silbernen Bären als beste Schauspielerin für ihre Darstellung in "Geschlossene Gesellschaft" (1962). Sie war in erster Ehe mit Regisseur Sidney Lumet (1924-2011, "Die zwölf Geschworenen") verheiratet. Das zweite Mal gab sie Verleger Thomas Guinzburg das Ja-Wort. Sie haben zwei gemeinsame Kinder.

Die Schauspielerin feierte 1946 ihr Broadway-Debüt und spielte in ihrer Karriere auch an der Seite von Jane Fonda. Ihre Freundschaft mit Grace Kelly (1929-1982) war so eng, dass sie bei deren Hochzeit mit Fürst Rainier von Monaco im Jahr 1956 eine Brautjungfer war.

 

0 Kommentare