Gut gealtert? Carrie Fisher stoppt Diskussionen

Vierzig Jahre nachdem sie das erste Mal in einem Star-Wars-Film zu sehen war, streiten sich Carrie Fishers Fansüber ihr Aussehen im aktuellen Streifen. Der Schauspielerin selbst gefällt das gar nicht.

 

"Bitte hört auf, darüber zu diskutieren, ob ich gut gealtert bin oder nicht. Leider verletzt das meine Gefühle. Mein Körper ist nicht so gut gealtert wie ich. Ihr könnt uns mal."

Mit dieser Ansage wehrt sich Carrie Fisher (59, "Star Wars - Das Erwachen der Macht") gegen Kommentare zu ihrem Aussehen auf Twitter. Nachdem zwischen Fishers erstem Film der Sternen-Saga "Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung" und dem aktuellen Streifen fast vierzig Jahre liegen, hatten Fans nun öffentlich darüber diskutiert, ob die Schauspielerin gut gealtert sei oder nicht. Dem wollte die Darstellerin der Prinzessin Leia nun mit etwas Ironie ein Ende setzen.

 

 

0 Kommentare