Gruppe D 12,46 Millionen Zuschauer sehen Torklau in Donezk

12,46 Millionen Zuschauer haben in der ARD-Live-Übertragung des EM-Vorrundenspiels zwischen England und der Ukraine (1:0) den Torklau für die Auswahl des EM-Co-Gastgeberlandes gesehen.

 

DONEZK – Die Quote entsprach einem Marktanteil von 41,8 Prozent. Den Hausherren war in der 62. Minute ein klares Tor von Marco Devic verweigert worden, als der englische Innenverteidiger John Terry den Ball erst hinter der Torlinie wieder ins Spielfeld zurückbefördert hatte.

Das Parallelspiel der Gruppe D zwischen Schweden und Frankreich (2:0) war am Dienstag von Einsfestival live übertragen worden und wurde von 280.000 Zuschauern (MA: 0,9) gesehen.

 

0 Kommentare