Gruppe B Harry Wijnvoord hofft auf deutsche Schützenhilfe für Elftal

Der niederländische Moderator Harry Wijnvoord („Der Preis ist heiß“) hofft am letzten Spieltag der EM-Vorrunde auf deutsche Schützenhilfe für sein Heimatland. Foto: dpa

Der niederländische Moderator Harry Wijnvoord („Der Preis ist heiß“) hofft am letzten Spieltag der EM-Vorrunde auf deutsche Schützenhilfe für sein Heimatland.

 

Berlin – „Wir brauchen nicht nur Glück, sondern wir brauchen den Jogi Löw, der seine A-Mannschaft aufstellt gegen die Dänen“, sagte der 63-Jährige der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag. Wenn Deutschland gegen Dänemark gewinnt, können die Holländer das Viertelfinale noch erreichen.

„Wir müssen nur die Kleinigkeit schaffen, Portugal mit 2:0 zu schlagen.“ Die Niederlage der Elftal gegen Deutschland sei verdient gewesen. „In diesem Fall war die deutsche Mannschaft wesentlich besser als die holländische. Das Ergebnis 2:1 war eher geschmückt.“

 

0 Kommentare