Grund für Affen-Parodie waren Kinder Luke Mockridge über seinen Auftritt im "Fernsehgarten": "Ist perfekt für uns gelaufen"

Luke Mockridge sorgte beim "ZDF-Fernsehgarten" für mächtig Aufregung. Foto: BrauerPhotos

Die Witze flach, der Spaß nicht vorhanden, und eine Moderatorin, die sauer ist. Der Auftritt von Luke Mockridge beim "ZDF-Fernsehgarten" ist ein Eklat im Live-TV gewesen. Doch was steckt hinter der Performance? Hat Luke Mockridge eine Wette verloren? Nein, Kinder steckten dahinter!

 

Es blieben viele ratlose Gesichter zurück. Luke Mockridge hampelte am 18. August über den Lerchenberg in Mainz, wo Moderatorin Andrea Kiewel (genannt "Kiwi") den "ZDF-Fernsehgarten" präsentierte. Am Ende brach die Gastgeberin gar das Stand-up-Programm von Luke Mockridge ab und schimpfte live im TV: "Der Auftritt übertrifft all meine Vorstellungen an Unkollegialität, die ich jemals erlebt habe!"

Grund: Kinder steckten hinter "Fernsehgarten"-Auftritt von Luke Mockridge

Jetzt, drei Wochen nach dem Gaga-Auftritt, meldet sich Luke Mockridge endlich selbst zu Wort - wenige Tage vor der Ausstrahlung seiner neuen TV-Show: "Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer. Man fragt sich in einem solchen Moment: 'Haben wir denn keine größeren Probleme?' Vielleicht war ein Achsel-furzender, Affen-imitierender, Bananen-telefonierender Luke Mockridge im Fernsehen genau die Abwechslung, die wir diesen Sommer noch gebraucht haben." 

Wie kam es zum "Fernsehgarten"-Skandal von Luke Mockridge?

Sein Verhalten reflektiert Luke Mockridge nicht. Damals fühlten sich neben Moderatorin Kiwi auch viele Zuschauer und Publikumsgäste beleidigt. Mockridge tut das auch heute nicht leid und freut sich stattdessen über die Provokation seiner Peinlich-Perfomance: "Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen."

Inhalt der neuen Show von Luke Mockridge

Am Mittwoch fand laut "DWDL" die Aufzeichnung der neuen Sendung von Mockridge statt. Jetzt ist klar, was ihn dazu bewegte. In der ersten Ausgabe von Mockridges "Luke! Die Greatnightshow" (Freitag, 20.15 Uhr, Sat.1) gibt es nun die Auflösung: Er habe sechs Kinder befragt, welche Witze er im "Fernsehgarten" darbieten soll.

"Kiwi" erklärte noch in der ZDF-Sendung, dass der Comedian bereits vor Monaten angefragt wurde und am Morgen nicht zu den Proben erschienen war, da er angeblich verschlafen hätte. Es war offensichtlich eine geplante Aktion. denn der 30-Jährige hatte ein eigenes Kamerateam dabei, welches auch angemeldet war. Wollte Luke Mockrige das ZDF, seine Zuschauer und Moderatorin Andrea Kiewel vorführen? Volle Rückendeckung hatte "Kiwi" vom Sender: Dieser twitterte wenige Stunden nach Mockridges Auftritt ebenfalls genervt, aber auch witzig: "An alle Zuschauer: Wir haben leider vergessen, das Playback von Luke Mockridge einzuspielen." 

Eltern von Luke Mockridge: Vater Bill äußert sich zum "Fernsehgarten"

Stellungnahmen seitens Luke Mockridges Haussender Sat.1 blieben aus. Auch Joko und Klaas sowie Jan Böhmermann äußerten sich nicht – es wurde deshalb auch vermutet, dass womöglich das Blödel-Duo oder der Satiriker hinter Mockridges Aufritt stecken könnten.

Nur einer hatte gesprochen: Lukes Vater. Bill Mockridge zu "Bild": "Luki ist gerne doppelbödig unterwegs. Ich glaube nicht, dass er das böse gemeint hat. Sonst ist er zu älteren Menschen immer freundlich."

Mockridge beim "Fernsehgarten": Wer wusste wirklich Bescheid?

Angeblich sollen auch manche ZDF-Mitarbeiter involviert gewesen sein. Laut "Bild" wussten Teammitglieder aus dem "ZDF-Fernsehgarten" von Lukes Peinlich-Perfomance. Ein Produktionsmitarbeiter sagt, dass viele eingeweiht waren, "außer eben Andrea Kiewel". Ist das wirklich so? Ein ZDF-Sprecher äußerte sich verdächtig unaufgeregt: Luke Mockridge drohen weder Konsequenzen noch juristischen Ärger.

Lesen Sie auch: Fieser Seitenhieb von Stefan Mross gegen Andrea Kiewel

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading