Grüße aus Belek Barbierbesuch gegen Lagerkoller

Der Makos-Bart. Foto: Rauchensteiner

Hier schreibt AZ-Reporter Filippo Cataldo jeden Tag, was er mit den Löwen im Trainingslager erlebt.

 

Belek - Was Grigoris Makos noch bevorsteht, hab ich schon hinter mich gebracht: Der Bart ist ab!

Doch während der Grieche sich nur Aufstiegsfall trennen will, war mein Barbier-Besuch beim Barbier rein prophylaktisch. Nach vier Tagen zwischen Trainingsanlage und Hotel stand ich kurz vorm Lagerkoller.

Leider erwies sich die Beleker Innenstadt als weitgehend menschenleeres Paradies für Fans gefälschter Markenklamotten.

Also zum Barbier. Nur beim Rasieren wollte Fatih es nicht belassen. Es musste das volle Männer-Wellness-Programm sein, inklusive Haareschneiden, Wachs- und Fadenbehandlung zum Entfernen der Stirn- und Wangenknochenhärchen und Kopfmassage.

Am Ende hat er sogar die Ohrhaare weggebrannt.

So ein weiches Gesicht hatte ich zuletzt mit zehn.

 

2 Kommentare