Grüner Smoothie und Wasser Kate Hall verrät ihren ultimativen Beauty-Tipp

Kate Hall hat vor Kurzem ihr neues Programm "Easy Detox Yoga" herausgebracht Foto: Bernd Jaworek

Beim Thema Schönheit kommt es nicht nur auf Cremes und Make-up an, sondern auch auf die richtige Ernährung. Das weiß auch Fitness- und Yoga-Expertin Kate Hall. Im Interview verrät sie ihre besten Beauty-Tipps.

 

München - Als Fitness- und Lifestyle-Coach kennt sich Kate Hall (31, "Easy Detox Yoga") bestens mit Ernährung und Beauty aus. Im Interview mit spot on news verrät die schöne Frau von Detlef D! Soost (44) jetzt ihre ultimativen Beauty-Tricks. "Fast 80 Prozent der Menschen der westlichen Welt sind durch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung übersäuert und der erste Schritt dem entgegen zu wirken ist ganz einfach: Mehr stilles Wasser trinken", rät Hall. Für die richtige Dosierung pro Tag gibt es einen ganz simplen Grundsatz. Man nehme sein eigenes Gewicht mal 40 ml: "Diese Menge ist ideal für uns und sorgt für eine Entsäuerung".

Ihr Tipp am Morgen: "Einen halben Liter abgekochtes, abgekühltes Wasser mit dem Saft einer Bio-Zitrone mixen und trinken. Das wirkt basisch, fördert die Verdauung und zieht die Giftstoffe aus dem Körper." Um den Zahnschmelz dabei zu schönen, rät Hall das Zitronenwasser am besten mit einem Strohhalm zu trinken.

Neben Wasser schwört die 31-Jährige auch auf die Power von Obst und Gemüse. "Drei getrocknete Aprikosen pro Tag sind super für unsere Haut, Haare und Nägel", so Hall. Ein toller Energielieferant für zwischendurch sind zudem grüne Smoothies, sie können dem Körper auch beim Entgiften helfen. Halls Rezept-Tipp für einen simplen Smoothie:

250 ml gefiltertes Wasser oder Quellwasser

60g Spinat, kleingehackt

90g Romana Salat, klein geschnitten

1 Stange Staudensellerie

1 kleine ganze oder 1/2 große Birne

1/2 Banane

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

Wasser, Spinat, Romana Salat und Sellerie in den Mixer geben und cremig pürieren. Anschließend erst die Birne, dann die Banane und den Zitronensaft hinzugeben.

 

0 Kommentare