Großhadern Auto stellt sich vor Lkw quer

Unsanfte Begegnung: Das Auto hat sich vor dem Betonmischer quer gestellt. Die Fahrerin wird leicht verletzt. Foto: Polizei

 Ungleiche Kontrahenten: Die Fahrerin des Pkw erleidet ein Schleudertrauma, der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

 

Großhadern - Am Mittwochvormittag fuhr eine 29-jährige Starnbergerin mit ihrem Mazda die Würmtalstraße stadteinwärts. Zur gleichen Zeit befand sich neben ihr ein 28-jähriger Starnberger mit seinem Mercedes-Betonmischer.

Nach der Kreuzung zur Kornwegerstraße verbreitert sich die Würmtalstraße auf drei Fahrstreifen. Auf dem mittleren Fahrstreifen kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wobei sich der Mazda vor dem Betonmischer quer stellte.

Die Autofahrerin erlitt bei dem Unfall ein Schleudertrauma und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Da sich die Unfallbeteiligten die Schuld an dem Verkehrsunfall gegenseitig zuschieben, sucht die Polizei unbeteiligte Zeugen.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Telefon 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading