Großes Treffen in der Mall of Berlin Nadine Klein: Riesenandrang bei Fan-Event mit der "Bachelorette"

"Bachelorette" Nadine Klein mit einem jungen Fan Foto: Mall of Berlin

Zusammen mit weiteren Prominenten war "Bachelorette" Nadine Klein für einen Einlass-Stopp in der Mall of Berlin verantwortlich. Zu viele Fans waren zu dem Meet & Greet gekommen.

 

Eine großartige Veranstaltung für Fans: Im Rahmen des "Triff deine Stars"-Events nahmen sich mehrere deutsche Promis die Zeit, um mit ihren Fans auf große Shoppingtour in der Mall of Berlin zu gehen. "Bachelorette" Nadine Klein (32), "GZSZ"-Star Chryssanthi Kavazi (29), It-Girl Angelina Heger (26) und die SKK-Crew rund um Social-Media-Star Seko lockten so viele Fans, dass es zeitweise sogar zu einem Einlass-Stopp kam.

Produkte für 500 Euro im Gepäck

Die Stars rund um Nadine Klein stellten jeweils Gutscheine im Wert von 500 Euro zur Verfügung, um ihren Fans kleinere oder auch größere Wünsche zu erfüllen. So berieten Klein und die anderen Promis ihre Fans, damit diese ihr perfektes Outfit finden konnten - und zauberten zahlreiche glückliche Gesichter hervor. Die gut eineinhalbstündige Tour durch die mehr als 300 Stores in der Mall of Berlin dürfte bei so einer großen Auswahl aber bestimmt auch ein klein wenig anstrengend gewesen sein.

Zu einem anschließenden Meet & Greet kamen laut Angaben des Veranstalters weit mehr als 1.000 Fans. Wegen des großen Andrangs musste zeitweise sogar ein Einlass-Stopp verhängt werden. "Vor der Sendung lief ich einfach unerkannt durch die Straßen und jetzt kommen hier zu einem Meet & Greet in der Mall of Berlin Hunderte von Fans. Das ist der Wahnsinn", schwärmte die "Bachelorette". "Ich genieße jeden Augenblick und freue mich riesig, etwas zurückgeben zu können. Shoppen ist ohnehin toll, aber wenn man dann noch einen Fan einladen und diesem einen besonderen Wunsch erfüllen kann: mega!"

Angelina Heger zeigte sich ähnlich angetan: "Ich liebe solche Fantreffen. Das Tolle an unserem Beruf ist, dass wir Menschen einfach schon durch unsere Präsenz glücklich machen können." Ähnlich sieht das auch Social-Media-Star Serkan Rüzgar, besser bekannt als Seko: "Mit Fans über Instagram zu schreiben und ihre Kommentare zu lesen ist die eine Sache. Aber sie dann im Real-Life zu sehen: einfach geil. Dann weiß man wieder wofür man das alles tut. Mega Aktion und krasses Ambiente auf jeden Fall."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading