Große Gefühls-Oper in München Tuschel-Auftritt von Ex-TU-Präsident und schöner Portugiesin

Sorgen für Getuschel: Wolfgang A. Herrmann und Frau Ana Santos Foto: BrauerPhotos

Kunst ist trendy, das dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Doch wer glaubt, dass sich nur in den Galerien dieser Welt die A-Lister, also die besonders Prominenten und (Erfolg)Reichen, tummeln, der sollte sich mal zu einer Premiere in die Bayerische Staatsoper begeben – und wird staunen. Für Getuschel sorgte der Ex-TU-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann.

 

Bei Erich Wolfgang Korngolds "Die tote Stadt" mit dem auch in der Society allseits sehr beliebten Star-Tenor Jonas Kaufmann (und Marlis Petersen) tauchten plötzlich berühmte Menschen auf, die sich sonst kaum (mehr) in der Gesellschaft zeigen. Verlegerin und Rolf Heynes Witwe Anja Heyne war beispielsweise da, die langjährige Wiesnwirtin Helga Kreitmair (ihr Mann Willi starb 2013) und an beiden Frauen scheint die Zeit spurlos vorbeizugehen. Ebenso elegant und eher selten in der Öffentlichkeit unterwegs: die millionenschwere Kunstsammlerin Ingvild Goetz, Henkel-Erbin Antje Debus, Andreas Langenscheidt mit Ehefrau Uli, Ex-Siemens-Vorstandschef Peter Löscher mit Frau Marta, Maler Georg Baselitz und seine Elke.

So emotional die Oper war, so gefühlvoll ging es beim anschließenden Champagner-Empfang zu. Jonas Kaufmann, Selfie-Objekt Nummer 1, zeigte sich leidenschaftlich verliebt. Er genoss die kurzen, aber zärtlichen Momente mit seiner Frau Christiane Lutz, die er vor einem knappen Jahr geheiratet und die ihn im März zum vierten Mal zum Vater gemacht hat. Große Gefühls-Oper!

Ex-TU-Präsident Herrmann kam mit schöner Portugiesin

Für den Tuschel-Talk des hochkarätigen Abends sorgte ausnahmsweise der renomierte Prof. Wolfgang A. Herrmann, der übrigens der Vater von Europaminister Florian Herrmann (CSU) ist. Der ehemalige Präsident der TU München erschien freudestrahlend mit Dr. Ana Santos. Die schöne Portugiesin ist Vizepräsidentin für Internationale Berufungen und Karriereprogramme an der TU.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading