Grillsoßen im Test Die besten Soßen fürs Grillfleisch

Fleisch und Wurst vom eigenen Grill. Für den Geschmacks-Kick greifen viele Grill-Fans zu Soßen. Foto: dpa

Rechtzeitig zur Grillsaison hat die Stiftung Warentest Grillsoßen in drei Geschmacksrichtungen getestet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

München - Für die meisten Grill-Fans gehören sie einfach dazu: Soßen, die Fleisch oder Wurst noch den richtigen Kick geben. Die gibt es mit vielen Aromen. Die Stiftung Warentest hat 25 Produkte aus den Kategorien Barbecue-, Knoblauch- und Zigeunersoßen unter die Lupe genommen. Das Resultat ist erfreulich. 14 Soßen bekamen das Urteil „gut“ bei 10 reichte es für „befriedigend“. Einmal vergaben die Tester sogar ein „sehr gut“.

Für die Zigeunersoße von Knorr gab es die Höchstnote im Test. In der Geschmacksrichtung Knoblauch ging der Testsieg ebenfalls an das Produkt von Knorr. Zur besten Barbecuesoße wurde die „Block House Fine BBQ mit Honig und Hickory Rauch“ gekürt. Bei allen Kandidaten untersuchten die Tester nicht nur Geschmack und Sensorik, sondern überprüften die Soßen auch auf Schadstoffe.

Besonders bei den Barbecuesoßen schauten die Prüfer genau nach. Denn diese enthalten Räucheraromen. Je nach Herstellungsprozess können polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in den Produkten sein. Bei drei Testkandidaten wiesen die Prüfer diese krebserregenden Stoffe nach. Betroffen waren die Hersteller Heinz, HP und Escoffier. Allerdings gab es Entwarnung: Die Konzentrationen der Kohlenwasserstoffe waren bei allen gering. Wesentlich mehr PAKs entstehen beim Grillen durch den Rauch auf dem Grillgut.

Die Zigeunersoßen enthielten viel Gemüse und sind kalorienärmer als Barbecue- oder Knoblauchsoßen: im Schnitt sind es nur 79 Kilokalorien pro 100 Gramm. Zum Vergleich: Barbecuesoßen kommen wegen des relativ hohen Zuckeranteils auf 139 Kilokalorien. Knoblauchsoßen enthalten viel Fett. Hier ergab die Analyse im Schnitt 309 Kilokalorien pro 100 Gramm.

Wer denkt, dass eine gute Barbecuesoße unbedingt aus dem Grill-Land Amerika kommen muss, der irrt. Deutsche Anbieter lieferten die aromatischten Soßen im Test ab. Insgesamt schnitten Markenprodukte besser ab, als die Kandidaten vom Discounter. Die Soßen von Aldi, Netto und Kaufland bekamen lediglich „befriedigend“ – Ausnahme war die „gute“ Knoblauchsoße von Lidl.

Hier die „guten“ und „sehr guten“ Soßen mit ihren Gesamtnoten.
Barbecue: Block House Fine BBQ mit Honig und Hickory Rauch (1,6), Escoffier Barbecue Sauce (1,9), Wilkin & Sons Ltd Tiptree Barbecue Sauce (2,0), Mississippi Original Barbecue Sauce (2,2), Bull’s-Eye Original BBQ Sauce (2,3), HP Original BBQ Sauce Classic Woodsmoke Flavour (2,3).
Zigeunersoßen: Knorr Zigeuner Soße (1,5), Kühne Zigeuner Sauce (2,0), Homann Zigeuner Sauce (2,1), Edeka Gut & Günstig Zigeuner (2,4).
Knoblauchsoßen: Knorr Knoblauch Sauce (1,6), Kühne Knoblauch Sauce (1,6), Bautz’ner Brutzel Sauce Knoblauch (2,2), Lidl/Kania Knoblauch Sauce (2,2), Miracel Whip Grillsauce feiner Knoblauch (2,3).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading