Grillfest in Grünwald Promi-Bilder: Feiern bis die Polizei kommt

Die Bilder des toskanischen Grillfestes in der Grünwalder Einkehr zum Durchklicken. Foto: API/Michael Tinnefeld

Feiernde Promis in der Grünwalder Einkehr – die Nachbarn rufen nachts die Polizei. Und Gundel Fuchsberger schreibt ein Blacky-Buch.

München - Promis sind halt auch nur Menschen. Wenn es nachts schön warm ist, sitzen sie gern draußen, und sei es in der Grünwalder Einkehr. „La Dolce Vita“, heißt das Sommerfest, das am Samstag von „La Vialla“ stattfindet. Das Bistecca Fiorentina wird vor den Nasen der Promis gegrillt, die Weingläser werden nicht leerer.Gluck, Gluck, Glück.

Schee is. Dann trällert noch Gabriele, ein italienischer Sänger, euphorisch los. Zu viel für die Nachbarn. Die Polizei wird gerufen. Um 22.30 Uhr rücken zwei Beamten an.# Doch Roberto Blanco, Entertainer durch und durch, ganz egal, wer seinen Weg kreuzt, steht prompt auf, stimmt „Ein bisschen Spaß muss sein“ und Frank Sinatras „My Way“ an.

Den Polizisten gefällt’s, sie haben das Nachsehen mit den ausgelassenen Promis, die draußen weiter feiern dürfen. Ebenfalls in der Einkehr: Gundel Fuchsberger, die hier sonst immer so gerne mit ihrem Blacky saß. Nach seinem Tod ist sie erstmal abgetaucht. Im Frühjahr war sie mit ihren Enkeln längere Zeit in Australien und hat von dort über 7000 private Fotos mitgebracht. Der Grund: Gundel bereitet derzeit ein Blacky-Buch vor, das zu seinem ersten Todestag (11.9.) erscheinen soll.

 

4 Kommentare