Griechenland Massive Streiks in Griechenland gehen weiter

Die Gewerkschaften in Griechenland wollen ihre massiven Streiks fortsetzen und das öffentliche Leben des Landes heute erneut lahmlegen. Sie protestieren damit gegen das harte Sparprogramm der Regierung und Entlassungen im staatlichen Bereich.

 

Athen - Am Rande von Demonstrationen mit mehr als 200 000 Teilnehmern war es am Mittwoch in Athen auch zu Krawallen und Auseinandersetzungen von Demonstranten mit der Polizei gekommen.

Erneut sollen Ministerien und staatliche Unternehmen sowie viele Banken bestreikt werden. Ärzte behandeln in Krankenhäusern nur Notfälle. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sollen wieder für mehrere Stunden bestreikt werden. Zu dem Streik haben die beiden größten Gewerkschaftsverbände aufgerufen. Für den Nachmittag sind erneut Demonstrationen geplant.

 

3 Kommentare