Goldjunge in der Küche Jared Letos Oscar hat schon eine Delle

Kein bisschen zimperlich mit seinem Oscar: Jared Leto Foto: John Shearer/Invision/AP

Wo stellt man am besten seine nagelneue Oscar-Statue hin? In die Küche natürlich. Jared Leto geht mit seinem begehrten Preis nicht allzu eitel um. Kein Wunder also, dass der Goldjunge bereits eine Delle hat.

 

Los Angeles - Das ging aber schnell: Der Oscar von Jared Leto (42, "Requiem for a Dream") hat bereits eine Delle. Damit einige seiner Arbeitskollegen ein Foto mit dem begehrten Goldjungen machen konnten, trug der "30 Seconds to Mars"-Frontmann seine Oscar-Statue die Treppe herunter. "Und dabei - Boom - habe ich den Oscar gegen die Treppenstufen sowie das Geländer gehauen. So schlug ich eine kleine Kerbe in seine Rückseite...", beichtet Leto im Interview mit dem Unterhaltungsmagazin ""Entertainment Tonight Canada".

Doch der US-Amerikaner nimmt es gelassen: "Naja, ihr wisst schon, so laufen die Dinge eben." Leto hat dem Preis, der ihn als bester Nebendarsteller auszeichnet, auch keinen Platz in einer Vitrine gewidmet. Stattdessen steht der Goldjunge in der Küche - neben der veganen Butter und einer Tüte Popcorn. "Das ist der Platz, wo die Preise enden, denn es ist der erste Platz, wo du hingehst, wenn du nach Hause kommst. Du legst die Schlüssel ab und ziehst die Jacke aus und dann stellst du den Oscar in die Küche."

Ob das Schauspiel-Kollegin Lupita Nyong'o ebenso macht? Sie gewann den Oscar als beste Nebendarstellerin in "12 Years a Slave". Die Gerüchte, dass die beiden frisch gebackenen "Academy Award"-Gewinner ein Paar sind, scheinen sich mittlerweile bestätigt zu haben. In der "The Ellen Show" unterstellte die Moderatorin und Oscar-Gastgeberin Ellen DeGeneres, Nyong'o sei seine Freundin und Leto verneinte nicht. Auf die Frage, ob die Paparazzi, die sich vor seinem Haus tummeln, die beiden am Morgen nach den Oscar-Afterpartys erwischt hätten, entgegnete der Sänger: "Nein, dafür hat sie zu viel Klasse."

 

0 Kommentare